extravagant . individuell . nachhaltig

§1 Grundsätzliches
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Online-Dienste zwischen dem Anbieter catya.store und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen im Internetshop catya.store
(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit:


Katja Marquardt

Scheerengasse 4

D-53721 Siegburg

zustande.

(3) Die Präsentation des Angebotes im Internetshop catya.store stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, die Ware zu kaufen.
(4) Bei Eingang eines Kaufes im Internetshop gelten folgende Regelungen:Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die im Internetshop catya.store vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

(1) Auswahl der gewünschten Ware
(2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“
(3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
(4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
(5) Eingabe der persönlichen Daten im Check-Out-Formular.

(6). Auswahl der Versandmethode

(7). Auswahl der Zahlungsart
(8) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
(9) Verbindliche Absendung des Kaufes.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden die Eingaben ändern, Eingabefehler berichtigen und den Buchungsvorgang abbrechen.

Nach dem Absenden bestätigt catya.store den Eingang der Buchung durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser Auftragsbestätigung ist das Kaufangebot des Käufers angenommen, der Kaufvertrag ist gültig.

§3 Preise und Zahlungsmodalitäten
Die angegebenen Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

Die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden sind im Bestell-Ablauf ersichtlich. Soweit nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem Vertrag unmittelbar zur Zahlung fällig.
Die wesentlichen Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite catya.store.

 

§4 Haftungsausschluss

Die Online-Dienste können grundsätzlich sieben Tage in der Woche, 24 Stunden pro Tag genutzt werden. Keine Haftung besteht, wenn bei Störungen im Datenübertragungsnetz oder im Verantwortungsbereich des Datenübertragungsunternehmens liegenden Mängeln oder bei höherer Gewalt, insbesondere Stromausfällen oder Störungen der Telekommunikationsnetze. Weiterhin besteht Haftungsausschluss aufgrund routinemäßiger oder erforderlicher Wartungs- oder Aktualisierungsmaßnahmen oder Ausfällen des Software-Anbieters WIX.com.

 

§5 Lieferung / Warenverfügbarkeit

Die angegebenen Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt. Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie innerhalb Deutschlands in der Regel bis zu drei Werktagen.

Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Verkäufer dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Verkäufer von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
 

§6 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


§7 Gesetzliches Widerrufsrecht
Der Kunde hat bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht. Details sind in unserem Widerrufsrecht ersichtlich.


§8 Vertragssprache, Rechtsvorschriften, Teilnahmebeschränkung, Gerichtsstand, Wirksamkeit des Vertrages
(1) Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

(2) Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht.

(3) Das Angebot ist grundsätzlich beschränkt auf Teilnehmer mit Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz. Gerichtsstand ist das örtlich zuständige Gericht gemäß Zivilprozessordnung (ZPO).

(4) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Ersatzregelung, die dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt



Stand der AGB: 02.04.2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen